E-Health in Deutschland


Die ständig voranschreitende Digitalisierung fasst heutzutage nahezu auf allen Ebenen der Gesellschafft Fuß und so bleiben auch die Gesundheit und das Gesundheitssystem, sowie die Förderung der Gesundheit und die Prävention davon nicht unbeeinflusst.

Doch zeigt sich hier das deutsche Gesundheitswesen laut dem Experten Dr. Andreas Schachinger als wenig aktuell und innovativ. Langsam ändert sich das jetzt aber“, betont Dr. Schachinger. „Einige Apps werden jetzt bereits mit Beiträgen der Krankenkasse finanziert. Es gibt eine Annäherung und die Welten lernen dabei langsam aber stetig mehr voneinander.“[1], so heißt es in einem Artikel der younglions Gesundheitsparlaments auf ihrem Blog „Zukunft Gesundheitswesen“

Auch laut der Ärztezeitung[2] sind Gesundheitsapps und die Digitalisierung von Gesundheit und Therapie auf dem Vormarsch. Trotzdem fehlt in Deutschland noch eine flächendeckende Annäherung zwischen den beiden Welten.



[1] https://www.zukunft-gesundheitswesen.de/2015/08/gesundheitssurfer/

[2] http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/w_specials/gesundheitsapps2011/default.aspx?sid=898785&cm_mmc=Newsletter-_-Newsletter-C-_-20151112-_-Gesundheits-Apps