Social media in der Praxis?


Medical social media ist, wenn sie gezielt und kontrolliert genutzt wird, eine ideale Ergänzung der Arzt-Patient-Beziehung, denn sie reproduziert genau den 1:1-Erstkontakt in der Praxis im Netz, ermöglicht authentische Gesprächskontakte auf Augenhöhe und ist informativ und sachbezogen. Zentrale Fragen, warum z.B. ein Patient nicht mehr erschienen ist oder wann er eine gewünschte oder notwendige Untersuchung wahrnehmen kann, werden online beantwortbar.  Patienten und Ärzte können in Echtzeit  Antworten auf Fragen erhalten und geben. Es entstehen bedeutende Rationalisierungspotenziale.

Es handelt sich hier um nichts weniger als einen Paradigmenwechsel, der die ärztliche Praxis verändern wird. Mit free-med wird er  leicht, denn free-med stellt bereits Ihre möglicherweise erste Internet-Präsenz dar, übernimmt für Sie den Netzwerkaufbau, wo er gewünscht ist, und bahnt einschließlich des Datenschutzes neue Kommunikationswege zu Patienten und Kollegen.