HNO-Ärzte kritisieren die negative Bewertung für Hörsturztherapie im IGeL-Monitor


Ein kürzlich auf der Seite des Ärztenachrichtendienstes (ÄND) veröffentlichter Artikel beschreibt die Reaktion der HNO-Ärzte auf die negativ besetzte Bewertung der Glukokortikoid- Therapie beim einem Hörsturz durch das Team des IGeL-Monitors.

Die beschriebene individuelle Gesundheitsleistung (Glukokortikoid-Therapie bei Hörsturz)wird im IGeL-Monitor als „tendenziell negativ“ eingestuft, wobei sich die Autoren der Beschreibung auf Studienergebnisse bezogen, bei welchen kein Behandlungseffekt nachgewiesen werden konnte. Diese seien veraltet und die seit 2014 gültige Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) wohl  nicht  berücksichtigt, welche unter verschiedenen Behandlungsalternativen bei einem Hörsturz  auch die Glukokortikoid-Therapie mit hochdosierten Cortison-Präparaten beschreibt.

Gemäß dem Artikel des ÄNDs sähen die HNO-Ärzte die Informationen des IGeL-Monitors als „fragwürdig und irreführend“. Um eine objektive, fachlich korrekte und aktuelle Schilderung der Cortison-Therapie bei einem Hörsturz zu gewährleisten, welche die Patienten nicht verunsichere, müsse der Beitrag , laut Fachgesellschaft und Berufsverband, überarbeitet werden.

Die AWMF-Leitlinie von 2014 sieht eine Behandlung mit niedrig dosierter oraler Cortison-Therapie nicht vor, da die Wirksamkeit durch Studien bisher nicht belegt wurde. Jedoch gibt es ebenfalls keine Beweise für ihre Unwirksamkeit, weshalb die Behauptung, dass die systemische Cortison-Therapie „tendenziell negativ“ wäre, unsachgemäß aufgestellt worden sei.

Neben der Tatsache, dass die Behandlung eines Hörsturzes, laut HNO-Ärzten, durch die mit einem Hörsturz einhergehende „Einschränkung der Lebensqualität“, generell gerechtfertigt sei,  empfiehlt die Leitlinie der AWMF studiengestützt den Einsatz der intravenösen, hochdosierten Therapie mit Glukokortikoiden.

Quellen:

https://www.aend.de/article/160439

http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/017-010.html

http://www.igel-monitor.de/Igel_A_Z.php?action=view&id=89