Nachrichten / News


“Ärzte sollten sich konfrontativ mit dieser Kassen-Politik auseinandersetzen“

Der AEND (Ärztlicher nachrichtendienst) veröffentlichte am 23.08.16 folgendes Interview: Nicht gerade rosige Zeiten für die Verteidiger der Selbstzahlermedizin: Wilde Schlagzeilen über die „Abzocke beim Arzt“ sägen am Image der Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) – und auch Krankenkassen sowie Politiker nutzen jede Chance, die Selbstzahlerleistungen in ein kritisches Licht zu rücken. Wie […]


ÄNEIS gegründet – Ärztenetz in der Selbstzahlermedizin

Verantwortung für einen verkannten Versorgungsbereich übernehmen. Berlin, 19.12.2015 – Das Ärztenetz in der Selbstzahlermedizin (ÄNEIS) hat sich am Samstag, 19.12.2015, in Berlin gegründet. Der Vorstand besteht aus Dr. med. Gerd Merder und Dr. Norbert Panitz, Schatzmeister ist Dr. Wolfgang Marfels. Der Verband wird als Mitgliederverband die gesundheitspolitischen Anliegen innerhalb der […]


HNO-Ärzte kritisieren die negative Bewertung für Hörsturztherapie im IGeL-Monitor

Ein kürzlich auf der Seite des Ärztenachrichtendienstes (ÄND) veröffentlichter Artikel beschreibt die Reaktion der HNO-Ärzte auf die negativ besetzte Bewertung der Glukokortikoid- Therapie beim einem Hörsturz durch das Team des IGeL-Monitors. Die beschriebene individuelle Gesundheitsleistung (Glukokortikoid-Therapie bei Hörsturz)wird im IGeL-Monitor als „tendenziell negativ“ eingestuft, wobei sich die Autoren der Beschreibung […]


Verantwortungsvoll – Viele Senioren wünschen eine Fahrtauglichkeitsprüfung

Die Angst des Führerscheinverlusts bei einer eigenverantwortlichen Fahrtauglichkeitsprüfung ist unbegründet! Es obliegt ausschließlich der Einschätzung des Patienten, mit den Testergebnissen verantwortungsvoll umzugehen. Die Fahrtauglichkeitsprüfung im Alter ist eine Selbstzahlerleistung (FGL), die nicht nur dem Eigenwohl, sondern allen Verkehrsteilnehmern zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr verhelfen kann! Oftmals unterscheiden sich das subjektive […]


Kommentar der Ärztlichen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention (ÄGGP) zum Referentenentwurf eines Präventionsgesetzes

Ein Wiegeschritt  in die richtige Richtung bei einem Tanz mit den Krankenkassen- so könnte man das Konzept des Referentenentwurfs  für ein neues Präventionsgesetz beschreiben.  Die Ärzteschaft bekommt einen Korb, das Volk bezahlt die Kapelle. Die Bundesärztekammer mahnt in Ihrer Stellungnahme an, was ihr nicht erfüllt erscheint: „ eine wirksame Umsetzung […]


Ausgaben für Gesundheit knacken 300-Milliarden-Marke

Mehr als 300 Milliarden Euro sind im Jahr 2012 für das deutsche Gesundheitswesen ausgegeben worden – so viel wie nie zuvor. Das meiste Geld floss in die gesetzliche Krankenversicherung. Wiesbaden – Die Ausgaben für Gesundheit sind in Deutschland so hoch wie nie zuvor. Im Jahr 2012 stiegen sie erstmals auf […]


NEUES SPARGESETZ DER KOALITION AB 2015

NEUES SPARGESETZ DER KOALITION AB 2015 Berlin. Zu den ersten Amtshandlungen im neu geführten Bundesministerium für Gesundheit gehörte die Veröffentlichung  eines Gesetzesentwurfs durch Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe. Bereits zum 1. Januar 2015 soll der Entwurf Gesetz werden. Es stellt den Sparkurs der Regierungskoalition im Gesundheitswesen in den Vordergrund. Es handelt sich […]


Enzyklopädie im Web zu IGeL gestartet

FGL statt IGeL? Die Ärztliche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention entwickelt im Internet eine Enzyklopädie für sogenannte Freie Gesundheitsleistungen NEU-ISENBURG. Eine Online-Enzyklopädie für individuelle Gesundheitsleistungen nach dem Wikipedia-Prinzip hat die Ärztliche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention (ÄGGP) ins Netz gestellt. Die Seite verzeichnet 420 von der ÄGGP “Freie Gesundheitsleistungen” (FGL) […]


Online-Enzyklopädie zu IGeL-Angeboten

Ärzte reagieren auf die Kritik an Selbstzahlermedizin mit dem Portal wiki-medi.de. Es soll über Selbstzahlerleistungen aufklären. 400 Leistungen sind verzeichnet. BERLIN. Die Qualitätssicherung bei individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) ist ein heißes Eisen. Mit dem IGeL-Monitor macht die AOK ihren Versicherten kassenseitig ein Angebot. Eine Antwort der Ärzte kommt nun mit dem Portal wiki-medi.de. […]